Deckenpfronn

Seitenbereiche

Di
19.Sept.
heiter
11°C
heiter
zur Vorhersage
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

Volltextsuche

Erweiterte Suche

Trinkwasseranalyse der Gemeinde Deckenpfronn

Jahresanalyse 2016 des Trinkwassers

Die nach dem Wassergesetz jährlich vorgeschriebene Pflicht des Wasserlieferanten, die Zusammensetzung des Trinkwassers zu untersuchen, ist am 20.06.2016 durch das Chemische Institut Pforzheim erfüllt worden. Der Zweckverband Buchenwasserversorgung, der unserer Gemeinde vom Mischbehälter Spielgrube das Trinkwasser in den Hochbehälter im Oberen Wald liefert, hat jetzt das Untersuchungsergebnis übergeben.

Alle untersuchten Parameter entsprechen den Anforderungen der Trinkwasserverordnung vom 21. Mai 2001 in der Fassung vom 10. März 2016 (BGBl. I S. 459). Das Trinkwasser unserer Gemeinde hat nur noch eine Gesamthärte von 12,6° dH (2,25 Millimol Calciumcarbonat je Liter). Durch Umbaumaßnahmen des Zweckverbands Buchenwasserversorgung und der damit verbundenen Erhöhung des Bodenseewasseranteils konnte die Wasserhärte um über 5° dH gesenkt werden. Gemäß der im Wasch- und Reinigungsmittelgesetz (WRMG) festgelegten Härtebereiche entspricht das Deckenpfronner Wasser damit erstmals dem Härtebereich „mittel“.

Wer zuhause einen Wasserenthärter installiert hat, sollte prüfen ob die Einstellung an der Anlage aktualisiert oder verändert werden muss. Bei Fragen sollten Sie sich an den jeweiligen Installateur oder Kundendienst wenden. Bitte beachten Sie auch die auf den Waschmittelpackungen angegebenen Dosierungen und vergleichen Sie diese mit dem Härtebereich des Deckenpfronner Wassers. Bei richtiger Waschmitteldosierung leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Umwelt. Je weniger Schaumstoffe, desto weniger die Belastung für unsere Gemeindekläranlage!

Das gesamte Untersuchungsergebnis mit den einzelnen Werten (Vor-Ort-Parameter, mikrobiologische Parameter und chemische Parameter erhalten Sie hier:

Trinkwasseranalyse 2016 zum Download als PDF

Weitere Informationen zum Deckenpfronner Trinkwasser:

Der Zweckverband Buchenwasserversorgung, von dem das Wasser bezogen wird, bereitet das Trinkwasser mit Chlordioxid auf. Die Gemeinde Deckenpfronn macht keine weitere Aufbereitung.

Die Hauptleitungen in Deckenpfronn bestehen überwiegend aus duktilem Gussrohr. Die jeweiligen Hausanschlüsse überwiegend aus PE- Rohr.