Deckenpfronn

Seitenbereiche

Heute
19°C
Ein paar Wolken
zur Vorhersage
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

Volltextsuche

Erweiterte Suche

Die Wendeltreppe führt uns dann zum "hohlen Ziegel".

Dort ist die gesamte Werkstatt des Malermeisters Gottlob Beuttler aufgebaut, der bis zu seinem Tode aus einfachem Fichteholz das so genannte "Arme-Leute-Nußbaum" durch seine Maserierkunst nach der Wiener Schule hergestellt hat. Er war auch ein wichtiger Sackmaler im Dorf und die "Scheffelsackgalerie" zeigt seine Kunst. 

Auf der anderen Seite dieser Etage ist ein Tante-Emma-Laden eingerichtet, dem ein mit Wegwerfpackungen gefüllter Einkaufskorb unserer Tage gegenübersteht. In der Mitte ist die frühere Abfallhalde auf dem Böblinger Müllplatz ein bleibender Mahner, umweltbewusst zu handeln. Die Wertsstoffsortierung der Gegenwart im Wertstoffhof Deckenpfronn hat diese Mahnung weitgehend in die Erinnerung verwiesen. Heutzutage werden in Böblingen die Abfälle im neuen Müllkraftheizwerk umweltschonend durch Verbrennen entsorgt.

Werkstatt des Malermeisters Gottlob Beuttler
Werkstatt des Malermeisters Gottlob Beuttler